Werbeanzeigen

Betrüger in Bahnuniform entlarvt

Frankfurt am Main (ots) – Gestern Mittag, gegen 11 Uhr, nahm die Bundespolizei am Frankfurter Hauptbahnhof einen 44-jährigen Mann fest, der versuchte mit Uniformteilen der Deutschen Bahn AG kostenfrei mit dem Zug von Weinheim nach Frankfurt am Main zu fahren. Alarmiert wurden die Beamten von einer Zugbegleiterin, die darüber verwundert war, dass sich der vermeintliche Bahnmitarbeiter nicht als solcher ausweisen konnte. Als Motiv gab der angebliche Bahnmitarbeiter an, kein Geld für ein Ticket gehabt zu haben. Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges ein und beschlagnahmten die Uniformteile der Deutschen Bahn AG als Beweismittel. Da der Beschuldigte in Raunheim einen festen Wohnsitz hatte, sahen die Bundespolizisten von einer Vorführung vor dem Haftrichter ab.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: