Werbeanzeigen

#Berlin: Wohnungseinbrecher festgenommen

Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Einbrecher in Prenzlauer Berg fest. Gegen 1.45 Uhr bemerkte eine 20-jährige Mieterin einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rhinower Straße, dass ein fremder Mann die Tür zu ihrem Schlafzimmer öffnete. Sie hatte sich kurz zuvor gerade ins Bett gelegt. Sie sprach den Mann an und sagte ihm, dass er sich im Zimmer geirrt habe und er den Raum verlassen solle. Sie nahm an, dass der Mann ein Besucher ihrer 26-jährigen Mitbewohnerin sei. Diese fragte jedoch kurz darauf über den Flur hinweg, ob die 20-jährige an ihrer Zimmertür gewesen sei. Da sie dies verneinte, wurde den beiden Frauen bewusst, dass sich ein fremder Mann in der Wohnung befindet, und sie alarmierten die Polizei. Den eintreffenden Einsatzkräften reichten die beiden Mieterinnen einen Schlüssel durchs Fenster, damit diese in die Wohnung konnten. Bevor die Beamten die Wohnung betraten, war der Mann jedoch schon geflüchtet. Eine in der Nähe befindliche Besatzung eines Einsatzwagens nahm den mutmaßlichen Einbrecher jedoch fest und brachte ihn in eine Gefangenensammelstelle. Dort wurde der 27-Jährige dem zuständigen Kommissariat der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 überstellt. Nach bisherigem Erkenntnisstand, soll der Täter über ein angekipptes Fenster in die Wohnung gestiegen sein.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: