#Berlin: Tanz auf der Brücke endet mit Festnahme

Heute früh wurde in Friedrichshain ein mutmaßlicher Antänzer vorläufig festgenommen. Ein 39-jähriger Zeuge hatte gesehen, wie der Tatverdächtige gegen 5.35 Uhr auf der Warschauer Brücke an einen 29-jährigen Mann herangetreten und mit dem linken Bein dessen rechtes Bein umschlungen hatte. Im Anschluss soll er ein Handy aus der Hosentasche des Angetanzten gestohlen haben, was dieser nicht bemerkte. Die durch den Zeugen zum Ort alarmierten Beamten nahmen den mutmaßlichen Dieb fest. Bei der Durchsuchung wurde bei dem Verdächtigen eine Reizgassprühdose gefunden. Das gestohlene Handy konnte nicht aufgefunden werden. Der 25-jährige Festgenommene wurde dem Fachkommissariat des Landeskriminalamts überstellt, das die weiteren Ermittlungen führt. Er soll heute einem Richter vorgeführt werden.

Tipps, wie Sie sich vor Trickbetrügern beziehungsweise –dieben schützen können, erhalten Sie im Internet unter dem folgenden Link: https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.119058.php

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen