#Berlin: Schnell unterwegs

In der vergangenen Nacht war ein Auto auf der Stadtautobahn in Charlottenburg-Nord zu schnell unterwegs. Gegen 1.25 Uhr löste der Blitzer im Rahmen einer stationären Geschwindigkeitsmessung aus, als der Opel mit 144 km/h bei erlaubten 80 Stundenkilometern auf der BAB 100 in Richtung Seestraße unterwegs war. Angemessen wurde der Wagen zwischen der Anschlussstelle Jakob-Kaiser-Platz und der Ausfahrt Beusselstraße. Den Fahrer oder die Fahrerin erwarten ein Bußgeld von mindestens 960,- €, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen