#Berlin: Fußgänger von Auto erfasst

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Abend in Charlottenburg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 28-Jähriger gegen 20.35 Uhr mit einem Renault auf dem Kaiserdamm in Richtung Wundtstraße, auf dem linken Fahrstreifen, unterwegs. In Höhe der Hausnummer 3 betrat dann ein 74-jähriger Fußgänger die Fahrbahn, so dass der Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und den Mann mit dem Wagen erfasste. Der Senior erlitt schwere Verletzungen am Kopf und kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Ein bei dem Autofahrer durchgeführter Drogenschnelltest war positiv, so dass er zur Blutentnahme in eine Gefangenensammelstelle kam, die er anschließend wieder verlassen konnte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen