#Berlin: Betrunkenen ins Wasser geworfen

Zwei Männer warfen gestern Nachmittag einen Betrunkenen in Kreuzberg in den Landwehrkanal. Zeugen berichteten, dass sich das Duo gegen 17.45 Uhr im Böcklerpark am Fraenkelufer einem schlafenden 37-Jährigen näherte und an ihm rüttelte. Als er nicht aufwachte, sollen sie ihn an Armen und Beinen gegriffen und in den Kanal geworfen haben. Der Mann ruderte im Wasser hektisch mit den Armen und tauchte dann nicht mehr an der Wasseroberfläche auf. Die Zeugen schritten ein, zogen den Mann aus dem Wasser und wollten mit einer Reanimation beginnen. Dabei sollen sie von dem Duo behindert worden sein. Zwischenzeitlich alarmierte Rettungskräfte übernahmen die weiteren Rettungsmaßnahmen und brachten den Schwerverletzten zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Ebenfalls alarmierte Polizisten nahmen die beiden Tatverdächtigen im Alter von 38 und 46 Jahren, die ebenfalls unter dem Einfluss von Alkohol standen, fest. Sie wurden der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.