#Berlin: Bahn-Mitarbeiter beleidigt und angegriffen

Berlin – Tempelhof-Schöneberg (ots) – Am Sonntagabend beleidigte ein pöbelnder Mann am Bahnhof Südkreuz einen Bahnmitarbeiter und versetzte ihm einen Kopfstoß.

Gegen 22 Uhr sprachen zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn einen aggressiven und pöbelnden Mann auf dem Vorplatz des Bahnhofs Südkreuz an. Der 33-jährige Deutsche beleidigte daraufhin einen 34-jährigen Bahnmitarbeiter und versetzte ihm einen Kopfstoß. Die beiden Sicherheitskräfte brachten den Angreifer zu Boden und hielten ihn bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest.

Die Bundespolizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung gegen den bereits polizeibekannten Mann ein. Der Angreifer hatte einen Atemalkoholwert von 2,58 Promille. Die Beamten setzten den Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.