Werbeanzeigen

Berlin : 42,195 Kilometer und 40 Umleitungen

Am Wochenende gehört Berlin wieder den Sportlerinnen und Sportlern. Beim 43. Berlin-Marathon sind nicht nur ca. 40.000 Teilnehmer unterwegs, traditionell säumen auch Hunderttausende begeisterte Fans die 42,195 Kilometer lange Strecke durch Berlin. Allen, die mitrennen, mitfiebern, anfeuern oder vielleicht auch nur den zahlreichen Bands entlang der Laufroute lauschen wollen, empfiehlt die BVG zur stressfreien Anreise die Züge der U-Bahn oder der S-Bahn. In der gesamten Stadt werden für die beiden Rennen am Sonnabend (Skater) und Sonntag nämlich wieder zahlreiche Straßen komplett gesperrt.

Sportlich geht es deshalb beim Marathon auch in der BVG-Leitstelle zu. Ca. 40 Bus- und Straßenbahnlinien der BVG werden während der Rennen umgeleitet, verkürzt, geteilt oder zeitweise eingestellt. Die Buslinie 100 ist bereits ab Freitagnachmittag zwischen Großer Stern und Brandenburger Tor unterbrochen. Alle Informationen zu den veränderten Linienführungen finden sich wie immer im BVG navi (Beilage des Kundenmagazins PLUS) und tagesaktuell auf BVG.de. Informationen zum Strecken- und Rennverlauf gibt es auf der Internetseite des Veranstalters (www.bmw-berlin-marathon.com).

Übrigens: Die BVG sorgt gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der S-Bahn nicht nur dafür, dass alle Teilnehmer und Fans rechtzeitig am Start sind – sie ist auch auf der Strecke bestens vertreten. 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen die Königsstrecke der Leichtathletik in Angriff. Die BVG wünscht ihnen und allen anderen Aktiven ein erfolgreiches Rennen und eine gesunde Zielankunft, allen Fans am Straßenrand ein tolles Fest in der Sportstadt Berlin.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: