Belarus: Reise- und Sicherheitshinweise

Aktuelle Hinweise

Ab dem 1. Juni 2018 gelten für die Dauer der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 für Besucher besondere Regelungen zu Ein- und Ausreise, Transit und Aufenthalt in Belarus und der Russischen Föderation, in Ausnahme zu den üblichen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige.
Hinsichtlich der Bestimmungen zur Einreise in die Russische Föderation wird auf die Reise- und Sicherheitshinweise Russische Föderationexternal arrow iconverwiesen.
Besucher der FIFA-Fußball-WM 2018 mit Fan-ID und gültigem Reisepass benötigen kein Visum für Belarus.
Fahrer benötigen grundsätzlich neben dem gültigen Reisepass ein gültiges Visum für Belarus. Eventuelle Ausnahmeregelungen müssen bei der belarussischen Botschaft in Deutschlandexternal arrow icon erfragt werden.
Besucher und Fahrer der FIFA-Fußball-WM 2018 können die üblichen internationalen Grenzübergangsstellen sowie die folgenden ansonsten für Drittstaatsangehörige geschlossenen Grenzübergänge nutzen.
Im internationalen Straßenverkehr sind dies Redki – Krasnaja Gorka (M-1 Minsk – Moskau), Jeserischtsche – Newel (M-8 / E 95) Grenze Russische Föderation (Jeserischtsche) – Witebsk –Gomel – Grenze Ukraine (Nowaja Guta) / R-23 Kiew –St. Petersburg, Selischtsche – Nowosybkow (M-10 Grenze Russische Föderation  (Selischtsche) – Gomel – Kobrin) / A-240 Gomel – Brjansk.
Im internationalen Eisenbahnverkehr stehen die Grenzübergänge Jeserischtsche – Newel (Witebsk – Pskow), Ossinowka – Krassnoje (Minsk – Smolensk) und Sakopytje – Slynka (Gomel – Brjansk) zur Verfügung.
Nähere Auskünfte erteilt die belarussische Botschaft in Deutschlandexternal arrow icon.

Landesspezifische Sicherheitshinweise

Kriminalität
Die Kriminalitätsrate in Belarus ist niedrig. Reisende sollten dennoch an öffentlichen Orten die übliche Vorsicht vor Taschendiebstahl und in den Städten vor Diebstählen aus Fahrzeugen walten lassen, besonders nach Einbruch der Dunkelheit und im Zugverkehr, wie im Schlafwagen zwischen Warschau und Moskau.
Krisenvorsorgeliste
Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen, sich in die Krisenvorsorgelisteexternal arrow icon einzutragen, um in einem Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen.
Weltweiter Sicherheitshinweis
Es wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweisexternal arrow icon zu beachten.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.