Beim Wenden Motorradfahrer übersehen

#Berlin – In Mitte kam es gestern Abend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31 Jahre alter Motorradfahrer Verletzungen am Kopf und an einer Hand erlitt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wollte ein 26-Jähriger gegen 18.10 Uhr mit seinem Mercedes auf der Brunnenstraße wenden. Hierbei übersah er offenbar den Suzuki-Fahrer, der in der Brunnenstraße in Richtung Invalidenstraße unterwegs war. Der Motorradfahrer flog über die Motorhaube des Autos und blieb verletzt liegen. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten ihn aufgrund eines Handgelenkbruchs und eines Schädel-Hirn-Traumas in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb körperlich unverletzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.