Bei Vorbeifahren gestreift

BAB 10 bei Niederlehme:       Zwischen den Anschlussstellen Königs Wusterhausen und Niederlehme ereignete sich am Dienstag ein Verkehrsunfall auf dem Berliner Ring, der der Polizei um 16:30 Uhr gemeldet wurde. Beim Vorbeifahren an einem LKW-Sattelzug war der Fahrer eines PKW BMW aus der Fahrspur abgekommen, was eine seitliche Kollision zur Folge hatte. Bei einem geschätzten Sachschaden von 2.500 Euro blieben beide Autos fahrbereit, die Insassen unverletzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.