Bahngleisanlagen sind kein Spielplatz

Düren (ots) – Am Dienstagnachmittag, 31.10.2017, 16.50 Uhr wurde die Polizei in Düren durch die Bundespolizei informiert, dass sich auf dem Streckenabschnitt der Bundesbahnstrecke Köln-Aachen, in Höhe Derichsweiler, Kinder auf den Gleisen befinden. Durch die örtliche Polizei wurden vier Kinder im Alter von 9, 11, 12 und 13 Jahren und ein 14-jähriger Jugendlicher angetroffen, die auf den Gleisen standen und auch auf einen Leitungsmast geklettert waren. Gegenüber der Polizei gaben sie an, sich über ihr Verhalten keine Gedanken gemacht zu haben. Während der Gefahrensituation musste der Zugverkehr für die Strecke eingestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdacht des gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.