Werbeanzeigen

Bad Saarow – Betäubungmittelverdächtige Substanzen bei sich gehabt

Die Polizei erhielt am 08.10.2018, gegen 23 Uhr, Kenntnis von einer Frau, die sich im Karl-Marx-Damm lautstark aufhielt. Die offensichtlich alkoholisierte Frau schrie die eintreffenden Polizeibeamten ebenfalls grundlos an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte bei der 29-Jährigen einen Wert von 2,2 Promille an. Weiterhin fanden sich in ihren Sachen betäubungsmittelverdächtige Substanzen.  Zur ihrer eigenen Sicherheit brachten die Beamten die Frau in das Polizeigewahrsam, wo sie ihren Rausch ausschlafen konnte.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: