Bad Belzig: Körperverletzung nach Umtrunk

Bad Belzig, Weitzgrunder Weg – Sonntag, 19. November 2017, 23:30 Uhr – 

Polizeibeamte des Polizeirevier Bad Belzig wurden am Sonntagabend ins Übergangswohnheim für Geflüchtete nach Bad Belzig gerufen. Zuvor hatten dort mehrere Personen einen geselligen Umtrunk abgehalten, bevor es, aus bislang unbekanntem Grund zwischen zwei Personen zum Streit kam. In weiterer Folge eskalierten die bis dahin verbalen Auseinandersetzungen, woraufhin ein 18-Jähriger zwei Schläge ins Gesicht bekam und leicht verletzt wurde. Wahrscheinlich auch aufgrund seines zu vorherigen Zuspruches an alkoholischen Getränken, verlor der 18-jährige Geschädigte das Gleichgewicht und fiel auf den Boden. Als die Polizei dann am Wohnheim eintraf, hatte sich die Situation bereits wieder beruhigt. Der Geschädigte verzichtete auf die Behandlung durch einen Arzt. Zum Täter hatten später weder der Geschädigte, noch andere Anwesende Erinnerungen. Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Körperverletzungsdelikt.

Kommentar verfassen