BAB 24 – Zu schnell

Neuruppin – Ein 46-jähriger Fahrer eines Pkw Audi befuhr gestern Morgen die Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Neuruppin und Neuruppin/Süd auf dem rechten Fahrstreifen und wollte auf einen Parkplatz auffahren. Dabei fuhr er offenbar zu schnell und überfuhr zwei der rot-weißen Warnschilder und kam im Grünstreifen zum Stehen. Die fünf Insassen des Wagens blieben unverletzt. Das Fahrzeug war durch den Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 4.000 Euro beziffert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.