BAB 24/ Kremmen – Unfälle im Baustellenbereich

BAB 24/ Kremmen – Gestern ereigneten sich im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 08.30 Uhr im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Kremmen (Fahrtrichtung Berlin) zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden.

Gegen 08.00 Uhr kam ein 53-jähriger Mann mit seinem Pkw VW nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte vier Warnbaken. Der VW war nicht mehr farbereit und musste geborgen werden, Schaden ca. 2.500 Euro. Der Mann gab an, sein Mobiltelefon während der Fahrt genutzt zu haben.

Etwa eine halbe Stunde später fuhr ein Baustellenfahrzeug mit gelbem Blinklicht von der Baustelle auf die Fahrbahn. Ein Pkw Hyundai und ein Mercedes-Kleinlaster hielten kurzzeitig, um dem Sattelzug die Auffahrt zu ermöglichen. Danach stoppten zwei weitere Pkw (VW und Skoda) rechtzeitig. Eine 27-jährige nachfolgende Seat-Fahrerin erkannte den Halt offenbar zu spät und fuhr auf den VW, der dadurch gegen den Skoda und Kleintransporter und Hyundai geschoben wurden. Der Seat und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Es entstand ca. 7.000 Euro Sachschaden. Der 18-jähriger VW-Fahrer wurde leicht verletzt und wollte einen Arzt aufsuchen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.