BAB 13, Duben: Sekundenschlaf

 BAB 13, Duben:          Kurz vor der Anschlussstelle Duben der BAB 13 in Fahrtrichtung Berlin verunfallte am Dienstag gegen 06:50 Uhr ein LKW. Der Fahrer des Lasters aus Polen gab an, plötzlich eingeschlafen zu sein. Deshalb kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Leitpfosten um und neben der Fahrbahn zum Stillstand. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei reinigte anschließend die Fahrbahn.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.