Werbeanzeigen

„Auftakt” der FH Potsdam zum ersten gemeinsamen Semester auf einem Campus – Am 9. Oktober 2017 werden die Erstsemester mit einer Willkommensfeier im Hans Otto Theater begrüßt

Das Interesse an einem Studium an der FH Potsdam ist weiter hoch. Mit 4.400 Bewerbungen ist die Zahl der Interessierten im Vergleich zum Vorjahr um ca. 250 gestiegen. Zum Wintersemester werden nach aktuellem Stand knapp 900 Erstsemester immatrikuliert. Für den besonders nachgefragten Studiengang Soziale Arbeit ist die Zahl der Bewerbungen auf 2131 gestiegen. Die Bewerbungen für den Masterstudiengang Urbane Zukunft, der erst im letzten Jahr eröffnet wurde, haben sich die Bewerbungen mehr als verdoppelt.
Die feierliche Begrüßung der Erstsemester übernimmt FHP-Präsident Prof. Dr. Eckehard Binas, der sich besonders darüber freut, “dass erstmals alle Erstsemester ihr Studium auf einem Campus beginnen. So wird es leichter möglich sein, auch fachlich „über den Tellerrand zu sehen“ und die Hochschule als multidisziplinäre Ideenfabrik zu erleben.
Beginn der Begrüßung im Hans-Otto-Theater ist um 9.30 Uhr. Die studentische Vizepräsidentin Jennifer Becker führt durch den Morgen und wird die Erstsemester mit verschiedenen wichtigen Einrichtungen und Projekten der Fachhochschule Potsdam vertraut machen. Auf dem Programm stehen außerdem unterhaltsame Showeinlagen des Theaters.
Weiterer Höhepunkt der Immatrikulationsfeier ist die Verleihung des FHP-Sonderpreises für besonderes hochschulisches und gesellschaftliches Engagement. Der Sonderpreis wird von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der FH Potsdam e.V. gestiftet. Er geht in diesem Jahr an die Projekte “Campusgarten” und “Schlaatz: mittendrin”.
Im Anschluss an den Festakt im Hans Otto Theater können die Erstsemester mit der traditionellen Schifffahrt wieder einen besonderen Blick auf die Stadt werfen und erste Kontakte knüpfen.
Ausführliche Informationen zum Studienangebot der FH Potsdam finden Sie hier https://www.fh-potsdam.de/studieren/studienangebot/.
Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: