Aufgefahren

BAB 113 bei Schönefeld: Ein unbeleuchtetes Fahrzeug war am Freitagmorgen nach ersten Ermittlungen die Ursache eines Verkehrsunfalls zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und der Anschlussstelle Flughafen. Gegen 01:15 Uhr hatte der Fahrer eines PKW MERCEDES einen liegengebliebenen PKW VW ohne jegliche Sicherung oder Beleuchtung wahrgenommen und eine Gefahrenbremsung eingeleitet, um den Zusammenstoß zu vermeiden. Der Fahrer eines nachfolgenden PKW TOYOTA bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand und trotz eines geschätzten Gesamtschadens von rund 10.000 Euro blieben beide Autos fahrbereit.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.