Auffahrunfall – Rettungshubschrauber im Einsatz

#Jülich (ots) – Auf der Aachener Landstraße kam es am Mittwochnachmittag im Kreisverkehr der L 136 / B 56 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 42 Jahre Mann aus Jülich vermutlich schwer verletzt wurde. Er wurde mit einem Hubschrauber einem Krankenhaus zugeführt.

Quelle: Polizei Düren

Der Jülicher befuhr in seinem Wagen kurz nach 17:00 Uhr die Abbiegespur der B 56 von der AS West kommend in Fahrtrichtung Düren. Am Kreisel der L 136 / B 56 sah er einen Fußgänger auf der linksseitigen Verkehrsinsel. Er hielt an, um diesem die Überquerung der Straße zu ermöglichen. Das bemerkte ein 23 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Jülich, der sich hinter dem Fahrzeug des 42-Jährigen befand, zu spät und fuhr auf das vordere Auto auf. Dabei wurde dessen Fahrer verletzt. Nachdem er von einer RTW-Besatzung vor Ort behandelt worden war, transportierte ihn ein Hubschrauber in eine Klinik. Die Unfallstelle war von der Feuerwehr Jülich gesperrt worden. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

Es entstand ein Sachschaden von circa 11000 Euro.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.