Anschlag in Istanbul: Lammert kondoliert im Namen der Bundestages

Nach dem schweren Bombenanschlag in Istanbul hat Bundestagspräsident Norbert Lammert dem Präsidenten der türkischen Nationalversammlung, Ismail Kahraman, das Mitgefühl des Deutschen Bundestages übermittelt. Man habe mit großer Bestürzung vom Anschlag auf einen Polizeibus in der Innenstadt von Istanbul erfahren, der zahl­reiche Menschen in den Tod gerissen habe, darunter neben Polizisten auch Zivilisten. Weiter heißt es in dem Brief an den türkischen Parlamentspräsidenten: „Im Namen des Deutschen Bundestages übermittele ich Ihnen, sehr geehrter Herr Kollege, das tiefe Mitgefühl der Abgeordneten. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer und bei den vielen Verletzten. Ich bitte Sie, ihnen unsere Genesungs­wünsche zu übermitteln.“ Den Behörden in der Türkei versicherte Lammert die Unterstützung des Bundestages bei der Aufklärung der Hintergründe dieses brutalen Anschlags. „Dem türkischen Volk und seinem Parlament gehört unsere Solidarität und Anteilnahme“, schrieb der Bundestagspräsident.

Kommentar verfassen