Werbeanzeigen

ANNE WILL am 9. Dezember 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Nach dem CDU-Parteitag

Der Parteitag und seine Folgen für die CDU, die Große Koalition und Bundeskanzlerin Angela Merkel sind am Sonntag Thema bei ANNE WILL. Titel und Gäste werden kurzfristig bekannt gegeben.
ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

3 Gedanken zu „ANNE WILL am 9. Dezember 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Nach dem CDU-Parteitag

  • 9. Dezember 2018 um 22:11
    Permalink

    Die Arroganz, Überheblichkeit und Rechthaberei, zudem als Moderatorin, ist kaum zu ertragen.

    Antwort
  • 9. Dezember 2018 um 22:34
    Permalink

    Jeder schiebt sich den schwarzen Peter zu nur leere Worte es folgen keine Taten! Das Volk hat die Nase voll von solchen Politikern. Vertrauen kann man nur gewinnen wenn man auf die Bedürfnisse eines Volkes eingeht und es nicht übergeht! Entscheidung müssen im Sinne des Volkes getroffen werden. Und dem Volk ist es egal ob Mann oder Frau Kanzler ist wenn endlich Taten folgen!

    Antwort
  • 9. Dezember 2018 um 22:44
    Permalink

    Der Herr Kubicki sowie der Herr Schulz sollten sich nicht äußern, denn ich erinnere gern an die Holstein ” Müll” Affäre und Ähnlichkeiten, wie die 25% Spitzensteuersatz Reduzierung durch Immobilien ..” SPD” , Merkel mit der Asyl Fehlentscheidung sowie der Falschmeldung von Chemnitz! Frau Kramp – Karrenbauer ist im Gegenzug zu Merkel unbelastet! Ich bin gespannt was nun wird? Wir reden Beispielsweise von einem Gemeinsamen Europa wir schaffen es aber nicht eine Einigkeit zu finden. Beispielsweise in Deutschland bekommen Nicht alle Urlaubs oder Weihnachtsgeld! In Österreich ist das Gesetz! Nun sich um den Paragraphen 218 zu streiten mag ein erster Anfang sein, den Mord zu verhindern. Das Selbe gilt für die Organspende, den nach dem Hirntod sind nur die Verwandten die Erben der Organe, somit müssten diese dann den Erben abgekauft werden! Weiterhin muss entweder das Kindergeld auf 30 Euro pro Kind steigen, und dafür der Kindesunterhalt abgeschafft werden, oder der Kindesunterhalt muss umgewandelt werden, indem bei Betreuung ” alle 14″ Tage ein Teil des Kindesunterhalt zurück fließen. Weiterhin muss der Kosten Beitrag bei In Obhut Name von Kindern von Beiden Eltern gezählt werden, wenn ” beide ” Erziehungsunfähig sind! Ein Einkommen eines Neuen Partners muss eingerechnet werden. Es müssen auch alle Gerichtskosten von Beiden Eltern gezahlt werden, wenn einer nicht zahlen kann, wird das vom Unterhalt abgezogen. Weiterhin muss die Kalte Progression abgeschafft werden. Weiterhin müssen Warm Miete bei der Steuer Vollkommen abgerechneten werden, sodass bei Öl Lieferung im Winter die Differenzen der Vermieter zu tragen hat. Ich könnte noch Stunden schreiben, doch reicht schon das was ich bis jetzt geschrieben habe mal näher zu betrachten!

    Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: