“Anne Holt: Der Mörder in uns”: deutsche Erstausstrahlung im ZDF

Ein neuer Fall für Kriminalpsychologin Johanne Vik und Kommissar Ingvar Nyman: Das ZDF zeigt ab 16. September 2018, jeweils sonntags um 22.00 Uhr, vier Folgen der deutsch-schwedischen Koproduktion “Anne Holt: Der Mörder in uns” mit Melinda Kinnaman und Henrik Norlén. In dem Sonntagskrimi, basierend auf dem Roman “Die Präsidentin” der norwegischen Bestseller-Autorin Anne Holt, spielen in weiteren Hauptrollen Kim Cattrall und Greg Wise. Das erfolgreiche Autoren-Duo Mai Brostrøm und Peter Thorboe (“The Team”, “Der Adler”) schrieb erneut die Drehbücher.

Bei ihrem ersten Staatsbesuch in Schweden verschwindet die amerikanische Präsidentin Helen Tyler (Kim Cattrall) spurlos aus ihrem Hotelzimmer. FBI-Agent Warren Schifford (Greg Wise), Tylers persönlicher Berater, und das ganze Team des Secret Service sind außer sich. Vor Ort müssen sie aber mit der schwedischen Polizei kooperieren. Schifford sucht sich Kommissar Ingvar Nyman (Henrik Norlén) als Verbindungsoffizier aus, doch das gegenseitige Misstrauen der beiden wächst während der Ermittlungen. Als Johanne Vik (Melinda Kinnaman), Nymans Freundin und hochschwanger, für eine Verhaltensanalyse der Präsidentin in den Fall einbezogen wird, geht sie auf eigene Faust einer Spur nach – und begibt sich dabei in Lebensgefahr.  

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.