#Angermünde – „Wilfried“ wollte Geld

Am Nachmittag des 12.06.2018 meldete sich ein Mann bei einer 85-jährigen Angermünderin. Er stellte sich als Bekannter namens „Wilfried“ vor, der leider gerade erkältet sei und deshalb etwas merkwürdig sprechen würde. Dann kam er schnell zum eigentlichen Grund seines Anrufes. „Wilfried“ benötigte nämlich mehrere Tausend Euro, um angeblich ein Geschäft abwickeln zu können. Er wolle das Geld auch zeitnah abholen kommen. Doch ließ sich die Seniorin auf derart mysteriöse Forderungen nicht ein, was keinen abermaligen Anruf zur Folge hatte…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.