Amerikanischer Abend mit Gästen aus Sioux Falls

Mount Rushmore National Memorial (© Landeshauptstadt Potsdam/Sigrid Sommer)

Am 16. Januar 2018, 18 Uhr findet im Raum Schwarzschild der
Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam ein amerikanischer Abend
statt. Anlass ist der Besuch dreier Studierender aus Potsdams
Partnerstadt Sioux Falls, die seit dem 3. Januar 2018 in der Stadt sind,
um ihre vorlesungsfreie Zeit, den sogenannten J-Term, für Praktika zu
nutzen. Gemeinsam mit Freunden und Akteuren der Städtepartnerschaft soll
ein Abend in gemütlicher Atmosphäre verbracht werden, um sich über
Neuigkeiten und mögliche Projekte und Begegnungen auszutauschen. Wer
Interesse an den deutsch-amerikanischen Beziehungen hat, ist herzlich
eingeladen, ebenfalls teilzunehmen.

Die drei Studierenden lernen im Nebenfach Deutsch und möchten mit dem
Praktikum die Gelegenheit wahrnehmen, ihre Sprachkenntnisse zu erproben
und zu verbessern. Diese Form des Austausches mit der Augustana
University Sioux Falls besteht bereits seit dem Jahr 2006. Untergebracht
sind die jungen Leute dabei traditionell in Gastfamilien, um möglichst
viel von der Lebensweise und der Kultur des Landes mitzubekommen. Auch
in diesem Jahr ist es wieder gelungen, passende Familien und
Praktikumsplätze zu finden. Die angehende Lehrerin Katie Winckler
absolviert ihr Praktikum am Gymnasium Hermannswerder. Schulleiter Leif
Berling war im letzten September gemeinsam mit der Delegation von
Oberbürgermeister Jann Jakobs in Sioux Falls, um eine
Schulpartnerschaft mit der dortigen Washington High School aufzubauen.
Der Kunststudent Connor Bergh kann in dem dreiwöchigen
Potsdam-Aufenthalt das Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum
unterstützen. Dabei hat er die Möglichkeit, Künstler kennenzulernen,
Ausstellungen mit vorzubereiten und bei der Organisation von
Veranstaltungen mitzuwirken. Pflegestudentin Kristina Ritschard macht
ihr Praktikum im Klinikum Ernst von Bergmann. Der medizinische
Geschäftsführer Prof. Dr. med. Hubertus Wenisch gehörte ebenfalls zur
Oberbürgermeisterdelegation in Sioux Falls, um die Kontakte im
medizinischen Bereich zu vertiefen. Am 23. Januar machen sich die drei
wieder auf den Heimweg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.