Werbeanzeigen

Alleinunfälle auf der BAB 13

BAB 13, Bronkow, Ortrand: Der Polizei wurden am Sonntag zwei Alleinunfälle auf der BAB 13 gemeldet. Bei Bronkow kam ein Autofahrer mit einem PKW BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. So entstand ein Gesamtschaden von rund 17.000 Euro. Der 46-Jährige wurde zunächst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnte jedoch kurze Zeit später aus diesem entlassen werden. Das Auto wurde abgeschleppt.

Übermüdete Autofahrer sind immer wieder Verursacher schwerer Verkehrsunfälle. Mit dem Schrecken und Schäden von etwa 8.000 Euro an seinem Auto kam hingegen der Fahrer eines PKW SKODA am Sonntagnachmittag auf der BAB 13  bei Ortrand kurz vor der Landesgrenze zum Freistaat Sachsen recht glimpflich davon. Während eines Sekundenschlafs kam der Mann mit seinem Fahrzeug nach links von der Autobahn ab und es kollidierte mit der Schutzplanke. Der PKW blieb fahrbereit.

 

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: