Aktueller Stand zu Bombenfund und -entschärfung in Neuruppin morgen

Zum aktuellen Stand:

Wie angekündigt hat Gerd Fleischhauer vom Kampfmittelbeseitigungsdienst heute weitere Arbeiten vorgenommen, um nähere Informationen zur Bombe zu erhalten. Im Ergebnis kann ich Ihnen mitteilen, dass es sich bei dem Fund in etwa 3 Metern Tiefe um eine 250 kg-Bombe handelt, die lt. Hr. Fleischhauer „normal bezündert“ ist (mechanischer Zünder). Gerd Fleischhauer: „Es wurde ein Heck- und ein Kopfzünder erkannt. Das Heck, also das Leitwerk, ist noch dran. Das könnte morgen eventuell zu Problemen führen.“

Die Entschärfungsmaßnahmen werden morgen (15.06.) wie geplant beginnen. Wir schließen eine kontrollierte Sprengung nicht aus. Weitere Angaben werden erst im Laufe des morgigen Tages möglich sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.