#Ahrensfelde – Brachial die Flucht erzwungen

Am frühen Morgen des 05.04.2018 bemerkte ein Anwohner der Gudrunstraße, wie sein PKW Mercedes gestartet wurde. Daraufhin alarmierte der Mann die Polizei. An der Rüdersdorfer Brücke über der BAB 10 entdeckten Beamte das Auto und konnten es in der Folge stoppen. Doch dachte der Fahrer und mutmaßliche Dieb gar nicht daran, nun aufzugeben. Vielmehr rammte er sich den Weg frei und verletzte dabei einen Polizisten. Letztlich fand sich der Wagen verlassen am Autobahndreieck Spreeau. Auch der Einsatz eines Hubschraubers führte nicht zur Entdeckung des Flüchtenden. Das Fahrzeug ist sichergestellt und wird nun auf Spuren untersucht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.