8. RWK-Firmenlauf: 40 Läufer gingen für die Kreisverwaltung OSL an den Start

Fünf Sportlerinnen erzielen Bestergebnisse in ihren Altersklassen

40 Läuferinnen und Läufer der Kreisverwaltung OSL gingen am Mittwochabend beim 8. RWK-Firmenlauf an den Start.
Foto: Landkreis OSL

Der Firmenlauf des Regionalen Wachstumskerns Westlausitz hat sich mittlerweile zu einer festen Größe im Terminkalender vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung OSL entwickelt. Nachdem bereits im Vorjahr in Schwarzheide wieder weit über 30 Läuferinnen und Läufer angetreten waren, freute sich das Team in diesem Jahr über einen neuen Teilnehmerrekord. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements gingen insgesamt 23 Frauen und 17 Männer am Mittwochabend bei sommerlichen Temperaturen in Senftenberg an den Start. Angefeuert wurden Sie unter anderem von Landrat Siegurd Heinze, der gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung ist. Neben ambitionierten Freizeit-Sportlern stellen sich auch Lauf-Anfängerinnen und -Anfänger der sportlichen 3,0- oder 5,1-Kilometer-Herausforderung durch die Kreisstadt. Bereits seit einigen Wochen wurde dafür wieder fleißig in der wöchentlichen Laufgruppe der Kreisverwaltung trainiert und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: fünf Mitarbeiterinnen waren in ihrer jeweiligen Altersklasse über die 5,1 Kilometer-Distanz bzw. im Nordic Walking mit Bestleistungen erfolgreich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.