7. Hightech Transfertag im Wissenschaftspark

Insekten als Tierfutter, die günstige Produktion eines
Antimalariamittels mit Hilfe von Tabakpflanzen oder neue Leichtbaustoffe
aus Carbonfasern – die Vorträge des diesjährigen Hightech Transfertags
sind vielversprechend.

Zum siebten Mal findet am Freitag, 19. Oktober 2018 die Veranstaltung
im Fraunhofer-Konferenzzentrum des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm
statt. Wissenschaftler und Unternehmer präsentieren zum Thema
„Umwandelbare Stoffe – Transformieren in der Wissenschaft“ ihre
neuesten Ergebnisse. Die Veranstaltung ist in vier verschiedene Panels
gegliedert – Pflanzliche Zellkulturen, Faserverstärkter Kunststoff,
Ernährung und Zucker – mit jeweils einem Impulsvortrag aus
Wissenschaft und Wirtschaft sowie anschließender Diskussion. Dieses Jahr
konnten neben der Keynote von Dr. Viola Bronsema (Biodeutschland e.V.)
unter anderem Dr. Gilbert Gorr von der Phyton Biotech GmbH, Prof. Dr.
Johannes Ganster vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung
IAP oder Dr. Ina Henkel von dem Unternehmen TeneTRIO als Vortragende
gewonnen werden.

Agnes von Matuschka, Geschäftsführerin der Standortmanagement Golm
GmbH: „Der Hightech Transfertag ist seit Jahren ein beliebtes Format.
Die Veranstaltung dient als Plattform für einen Austausch zwischen
Wirtschaft und Wissenschaft und wir freuen uns, ihn gemeinsam mit
Potsdam Transfer ausrichten zu können.“

Neben den Vorträgen gibt es die Möglichkeit, sich auf
www.hightech-transfertag.de für ein Matchmaking anzumelden und ins
Gespräch zu kommen. Die Landeshauptstadt Potsdam ist Kooperationspartner
der Veranstaltung und wird sich als Wirtschaftsstandort im Rahmen der
begleitenden Ausstellung präsentieren.

Anmeldung
Interessierte können sich unter www.hightech-transfertag.de anmelden
und für das Matchmaking registrieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.