58-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall auf der B463

#Haigerloch (ots) – Am Montagnachmittag ist ein 58-jähriger Autofahrer auf der B463 bei Stetten auf die Gegenspur gekommen und bei zwei Frontalkollisionen tödlich verletzt worden.

Gegen 16.40 Uhr fuhr der 58-Jährige in seinem BMW von Hechingen kommend in Richtung Haigerloch. Bei Stetten kam er am Anfang einer Rechtskurve aus bisher nicht bekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem Lastzug zusammen. Danach drehte es den BMW um 180 Grad und schleuderte ihn wieder auf seine ursprüngliche Fahrspur zurück. Die Fahrerin eines entgegenkommenden Seats konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden PKWs stießen frontal zusammen. Bei den zwei Frontalkollisionen verletzte sich der BMW-Fahrer so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 31 Jahre alte Lastwagenfahrer und die Seatlenkerin (49) wurden mit schweren Verletzungen ins Zollernalbklinikum Balingen eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 120.000 Euro. Der LKW und die beiden PKWs wurden von verschiedenen Abschleppunternehmen geborgen. Die B463 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Neben Notarzt und den Rettungskräften waren die Feuerwehr, das THW und die Straßenmeisterei im Unterstützungseinsatz.

Die Staatsanwaltschaft Hechingen ordnete die Beschlagnahme des Leichnams an. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.