5 Jahre Landtag in Potsdams historischer Mitte: Stark lädt zum Tag der Offenen Tür am 6. April

Zum 5. Jahrestag der Schlüsselübergabe für das neue Landtagsgebäude am 10. Oktober 2018 sagt Landtagspräsidentin Britta Stark:

 

„Leidenschaftliche Diskussionen um den Ort und das Gebäude gingen der Schlüsselübergabe vom Bauherr an den künftigen Hausherren vor fünf Jahren voraus“, erinnert Britta Stark an den 10. Oktober 2013. „Engagierte Debatten bestimmen auch heute den Geist des Hauses: 78 Plenarsitzungen fanden bisher statt, die man vor Ort oder mittlerweile im Live-Stream verfolgen kann.

 

Vom Brauhausberg herunter in die Mitte der Landeshauptstadt Potsdam ist das Parlament gezogen – in ein funktionales Gebäude mit klarer moderner Architektur hinter einer historischen Fassade. Der Satz ‘Ceci n’est pas un château‘ sagt, dass dies kein Schloss ist, dass hier nicht residiert, sondern diskutiert wird, dass wir kein Denkmal, sondern ein offenes Haus sind für Bürgerinnen und Bürger. Seit dem Eröffnungswochenende 18. und 19. Januar 2014 haben 650.000 Menschen unseren Landtag besucht, wurden 32 Ausstellungen gezeigt – gerade erst öffnete die große Kunstausstellung als Premiere zum Fontanejahr 2019. Der Landtag wird ein Ort der Begegnung, des Gesprächs und der Debatte bleiben. Ich lade Sie heute schon zum nächsten Tag der Offenen Landtagstür am 6. April ein“so Präsidentin Britta Stark.

 

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe vom damaligen Finanzminister Helmuth Markov an den damaligen Landtagspräsidenten Gunter Fritsch am 10.10. 2013 startete der dreimonatige Probebetrieb im Haus. Nach dem Einzug von Fraktionen und Verwaltung im Dezember 2013 wurde den Bürgerinnen und Bürgern am 18. und 19. Januar 2014 das Parlamentsgebäude präsentiert, bevor der Landtag am 21. Januar im Plenarsaal offiziell eingeweiht wurde.  

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.