5 Jahre Bildungsforum Das klügste Haus der Stadt feiert Geburtstag

Feiern Sie mit uns! Die Akteure des Bildungsforums Potsdam zelebrieren vom 6. bis 8. September ihr fünfjähriges Bestehen mit einem vielfältigen und kostenfreien Programm. Alle Potsdamerinnen und Potsdamer sind eingeladen, an jedem der drei Tage einen der Partner sowie die Einrichtungen kennenzulernen.

Am 7. September 2013 wurde das Bildungsforum nach dreijähriger Bauzeit eröffnet. Neben der Stadt- und Landesbibliothek (SLB), konnte auch die Volkshochschule Potsdam (VHS) in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Als Anfang 2014 auch die Wissenschaftsetage (WIS), die den Verein proWissen Potsdam e. V., die Potsdam Graduate School (PoGS), die UP Transfer GmbH und das pearls – Potsdam Research Network beherbergt, eröffnet wurde, war die „Wohngemeinschaft Bildungsforum“ komplett. Seither werden die Angebote der drei Einrichtungen vernetzt. Die Partner gehen Kooperationen ein, nutzen die Synergieeffekte und entwickeln gemeinsame Formate.

Den Auftakt der Feierlichkeiten richtet die VHS am Donnerstag, 6. September 2018, mit der Eröffnung des Volkshochschuljahres aus. Am Freitag steht die SLB steht mit ihrem Programm im Fokus. Und last but not leastöffnet die WIS am Samstag, 8. September 2018, ihre Türen mit einer großen Abschlussfeier für die Gäste.

Los geht’s am Samstag um 11 Uhr mit der „Führung hinter die Kulissen“ des Bildungsforums. Die Spezialführung startet in der Stadt- und Landesbibliothek, führt dann durch die Volkshochschule und endet bei Sekt und Selters in der Wissenschaftsetage. Das Besondere daran ist, dass Bereiche im Haus gezeigt werden, die nicht jederzeit öffentlich zugänglich sind, wie z. B. das Magazin mit der faszinierenden archivierten Regionalsammlung Brandenburgica.

Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit einen Blick in das FORSCHUNGSFENSTER – dem Herzstück der Wissenschaftsetage – zu werfen. Die Ausstellung zeigt aktuelle, spannende und weltbewegende Forschungprojekte aus Potsdam und der Region anhand eines Fragenkabinetts.

Wie menschenähnliche Roboter unser Leben bereichern könnten, erfährt man um 14 Uhr im Vortrag von Janine Breßler, TH Wildau. Die Referentin zeigt, wie Roboter programmiert werden, um z. B. äußere Reize zu verarbeiten oder bestimmte Bewegungen zu lernen. Die Gäste sind herzlich eingeladen, mit dem Roboter „NAO“ eine Partie „Schere, Stein, Papier“ zu spielen und zu erleben, was nötig ist, um ihm Leben einzuhauchen!

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet das „Get together“ um 16:30 Uhr, bei dem Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, ein Grußwort halten wird. Die Vokalband „Delta Q“ begleitet die Veranstaltung musikalisch und lässt den Nachmittag entspannt ausklingen.

| 08.09.2018 | 10:00 – 19:30 Uhr
| 5 Jahre Bildungsforum
| Wissenschaftsetage im Bildungsforum |WIS | 4. OG
| Eintritt: frei

2018 09 08_Janine Breßler und NAO_c_CMYK

Foto: Janine Breßler und „NAO“ © TH Wildau/ Robotic Lab

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.