Werbeanzeigen

44-Jähriger löst Polizeieinsatz mit Spezialkräften aus

Mainz – Gonsenheim (ots) – Ein 44-Jähriger hat im Stadtteil Gonsenheim einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 10 Uhr begann der Mann eine benachbarte Familie zu belästigen. Er beschimpfte sie und schüttete Wasser auf die Kinder der Familie. Während des daraus resultierenden Polizeieinsatzes trat der 44-Jährige die Tür der Familie ein und leistete gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten Widerstand. In der Folge verschanzte er sich in seiner Wohnung und schrie lauthals herum. Aufgrund akuter Fremdgefährdung wurde er gegen 14 Uhr durch Spezialkräfte aus seiner Wohnung geholt und soll nun durch das Rechts- und Ordnungsamt der Stadt Mainz in der psychiatrischen Abteilung der Universitätsmedizin vorgestellt werden. Die psychische Entgleisung des 44-Jährigen ist vermutlich auf den Konsum von Betäubungsmitteln zurückzuführen. Auf Grund des Einsatzes kam es zu Einschränkungen im Personenverkehr.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mainz

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: