Werbeanzeigen

4 Medienboard-geförderte Filme auf Oscar-Kurs

Berlin/Potsdam – 4 Medienboard-geförderte Filme haben Chancen auf eine Oscar-Nominierung als Bester fremdsprachiger Film:

WERK OHNE AUTOR von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck geht für Deutschland ins Rennen. Die Wiedemann & Berg Produktion feierte bei den 75. Filmfestspielen von Venedig im September ihre Weltpremiere. 

Nuri Bilge Ceylans Drama THE WILD PEAR TREE geht für die Türkei auf Oscar-Kurs. Der von der Berliner DETAiLFILM koproduzierte Film war im Wettbewerb der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Cannes zu sehen. 

Sergei Loznitsas Film DONBASS ist für die Ukraine in der Vorauswahl für eine Oscar-Nominierung. Das auf deutscher Seite von Ma.ja.de. Fiction produzierte Drama eröffnete Un Certain Regard bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes. Sergei Loznitsa erhielt als Regisseur den Un Certain Regard Award.

WHAT WILL PEOPLE SAY von Iram Haq feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival. Der auf deutscher Seite von Rohfilm Factory koproduzierte Film geht für Norwergen ins Oscar-Rennen.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: “Es ist eine schöne Bestätigung, dass 4 MBB-geförderte Filme aus 4 Ländern jeweils als beste ihres Landes ausgewählt wurden, um um den ‘Auslands-Oscar’ 2019 zu konkurrieren! Allein das ist schon eine Auszeichnung, zu der wir den Macher*innen herzlich gratulieren!”

Die Verleihung des begehrtesten Filmpreises der Welt findet am 24. Februar 2019 in Los Angeles statt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: