#Wusterwitz: Kanufahrerin nach Sportbootunfall verstorben

#Wusterwitz; Wusterwitzer See – Unfallzeit: 08.10.2017; 15.00 Uhr – 

Eine 49-jährige Frau aus Sachsen-Anhalt, die am vergangenen Sonntag zusammen mit Ihrem Partner in einem Faltboot auf dem Wusterwitzer See unterwegs war und umkippte, verstarb am gestrigen Abend im Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhren die beiden mit dem Faltboot und einem daran angebrachten Segel erst wenige Minuten auf dem Wusterwitzer See, als das Boot aus bisher ungeklärter Ursache kenterte. Beide Insassen fielen ins Wasser und versuchten sich schwimmend ans Ufer zu retten. Dieses gelang der 49-jährigen jedoch nicht und sie ging unter, konnte aber durch Ihren Partner und weitere, zu Hilfe eilende Bootsfahrer auf eine dortige Badeplattform gebracht werden. Hier wurde die Frau auch zunächst erfolgreich reanimiert und durch alarmierte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Tochter, die den Unfall vom Ufer aus beobachtete sowie der mit verunfallte Partner wurden noch am Tag des Unfalls von einem Seelsorger betreut. Die Wasserschutzpolizei nahm einen Schiffsunfall auf und untersucht gemeinsam mit der Kriminalpolizei die genaue Unfallursache.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: