Werder/Havel: Zwei Personen durch Explosion leicht verletzt

Werder/Havel, An den Hainbuchen – Montag, 13.11.2017, 14:15 Uhr –

Am Montagnachmittag kam es in einem Musterhaus in Werder/H. zu einer kleineren Explosion, wodurch zwei Mitarbeiter einer Hausbaufirma leicht verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen wollte einer der späteren Verletzten einen Bioethanolofen befüllen. Beim Befüllungsvorgang explodierte dann ein Kanister mit dem Brennstoff. Durch die Explosion kam es zu einem kurzzeitigen Brand in dem Musterhaus. Hierbei erlitt einer der Angestellten Brandwunden an den Händen. Ein weiterer Mitarbeiter musste mit etwas schweren Brand- verletzungen (es besteht keine Lebensgefahr) in ein Potsdamer Krankenhaus gebracht werden. Am Tatort übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen. Das Amt für Arbeitsschutz wurde zu den Vorkommnissen informiert. Nach gegenwärtigem Stand geht von einem fahrlässigem Handeln aus. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: