ViP Potsdam informiert: Tram 91, 92, 99 – Zusätzliche Tramverkehr zur 19. Schlössernacht

Um eine unbeschwerte An- und Abreise zu ermöglichen, wird anlässlich der 19. Potsdamer Schlössernacht

am Samstag, 19.08.2017,
in der Zeit von 17.00 bis 2.00 Uhr,

das Angebot im Tramverkehr erweitert.

Die Tramlinien 91, 92 und 99 verkehren wie im Spätverkehr bis gegen 2.30 Uhr und das Fahrtenangebot zwischen S Hauptbahnhof und dem Park Sanssouci (Tram 91) wird verdichtet:

  • Einsatz der Tramlinie 91 im 20-Min.-Takt bis gegen 2.30 Uhr zu den Fahrzeiten des Spätverkehrs
  • Verdichtung des Angebotes auf der Tramlinie 91 zur An- und Abbeförderung zwischen Bisamkiezund Schloss Charlottenhof. Damit werden von 17.00 bis gegen 2.30 Uhr zusätzliche Fahrten ab Schloss Charlottenhof nach S Hauptbahnhof angeboten.
  • Einsatz der Tramlinie 92 im 20-Min.-Takt bis gegen 2.30 Uhr zu den Fahrzeiten des Spätverkehrs (dabei zwischen Kirschallee und S Hauptbahnhof von 0.39 bis 1.39 Uhr verdichtet auf einen 10-Min.-Takt)
  • – Einsatz der Tramlinie 99 im 20-Min.-Takt bis gegen 2.30 Uhr zu den Fahrzeiten des Spätverkehrs zwischen S Hauptbahnhof und Fontanestr.

Die Fahrten der Tramlinie 91 ab Bhf Rehbrücke 0.30 Uhr alle 20 Minuten bis 1.30 Uhr jeweils nach Bisamkiez entfallen, dafür verkehrt diese Linie von 0.40 bis 2.00 Uhr im 20-Min.-Takt jeweils bis Bhf Pirschheide.

Nach dem Feuerwerk gegen ca. 0.45 Uhr werden zusätzliche Straßenbahnen ab Schloss Charlottenhof und Luisenplatz-Süd/Park Sanssouci in Richtung Innenstadt und S Hauptbahnhof eingesetzt. Es verkehren keine Busse ab Neues Palais oder Schloss Sanssouci zum Hauptbahnhof.

Die genauen Abfahrtszeiten erfahren Sie auch im Internet unter www.vbb-fahrinfo.dewww.vip-potsdam.de oder am ViP-Info-Telefon unter (0331) 6614-275 sowie in den ViP-Kundenzentren. Änderungen – insbesondere bei den zusätzlichen Fahrten – bleiben in Abhängigkeit des Veranstaltungsverlaufes vorbehalten.

Aufgrund der angespannten Verkehrssituation in Potsdam-West kann es nach dem Veranstaltungsende von 0.30 bis 1.30 Uhr insbesondere auf der Tramlinie 91 zu Behinderungen und gegebenenfalls auch Anschlussverlusten im weiteren Fahrtverlauf kommen – dafür bitten wir unsere Fahrgäste um Verständnis.

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass die Eintrittskarten zur Schlössernacht nicht zur unentgeltlichen Benutzung der Straßenbahnen und Busse berechtigen. Es ist ein gültiger Fahrausweis des VBB-Tarifs erforderlich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: