VERTRAG AUFGELÖST: Patricia Hanebeck verlässt den 1.FFC Turbine POTSDAM

In beiderseitigem Einvernehmen haben der Frauen-Fußballbundesligist 1. FFC Turbine Potsdam und seine Mittelfeldspielerin Patricia Hanebeck ihren Vertrag aufgelöst.

Die 30-Jährige wechselte im Sommer 2015 vom SC Sand nach Potsdam und kam in der abgelaufenen Allianz Frauen-Bundesligasaison zu 12 Einsätzen. Dabei schoss sie drei Tore. Nach ihrem Wadenbeinbruch, den sich „Patti“ im Pokalviertelfinale gegen die TSG 1899 Hoffenheim zugezogen hatte, konnte die Mittelfeldspielerin nach der Winterpause ihr Comeback auf dem Platz feiern. Ab März fehlte sie dem Team jedoch erneut verletzungsbedingt.

 Während ihrer ersten Station am Luftschiffhafen von 2011 bis 2013 feierte Patricia Hanebeck 2012 mit dem Schröder-Team den Deutschen Meistertitel – ihren ersten und einzigen bisher.

Der Verein bedankt sich bei seiner Nummer 10 und wünscht ihr auf ihrem weiteren Lebensweg – sportlich wie auch privat – alles Gute!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: