Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich

Landkreis Teltow-Fläming, Zossen, Kreuzung Bahnhofstraße (B96), Am Dammgarten (B96), Berliner Straße, Luckenwalder Straße

Dienstag, den 24.05.2016, 04.38 Uhr

 

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Kreuzung Bahnhofstraße / Luckenwalder Straße zu einer Kollision zwischen einem PKW Nissan und einem Funkstreifenwagen der Polizei. Nach derzeitigem Erkenntnisstand war der Funkstreifenwagen  aus der Berliner Straße kommend, an den Kreuzungsbereich herangefahren, hielt zunächst an und fuhr dann über die Kreuzung hinweg in Richtung Mellensee. Dabei kam es  zum Zusammenstoß mit dem, auf der bevorrechtigten Bahnhofstraße in Richtung Wünsdorf fahrenden PKW Nissan aus dem Landkreis Teltow-Fläming. In Folge des Zusammenstoßes kam der Funkstreifenwagen nach links und stieß gegen einen in der Luckenwalder Straße im Einmündungsbereich wartenden PKW Hyundai, der dadurch rückwärts leicht gegen einen dahinter stehenden Opel geschoben wurde.  Der PKW Nissan  touchierte nach dem Zusammenstoß  einen Ampelmast an der Ecke zur Luckenwalder Straße und stieß noch leicht gegen den Opel. Bei dem Unfall wurden die Fahrerin des Nissan (56), der Fahrer des Hyundai (56) und die beiden Polizeibeamten leicht verletzt. Bis auf die 56-jährige Nissanfahrerin, die stationär zur Beobachtung aufgenommen wurde,  konnten alle anderen Verletzten das Krankenhaus nach ambulant erfolgter Behandlung noch am Dienstagmorgen wieder verlassen. Zur Klärung des genauen Unfallherganges untersuchte ein KFZ-Sachverständiger die Unfallstelle. Zum Zeitpunkt des Unfalles war die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung nicht in Betrieb. Während der Bergungsarbeiten  war die Luckenwalder Straße bis 08.15 Uhr gesperrt. Auf der B 96 wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Höhe des insgesamt entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: