Unfallflucht und dann überschlagen

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Kloster Lehnin, Damsdorf, Lehniner Straße

Sonntag, 17. April 2016, 16:10 Uhr

In den Nachmittagsstunden des 17. April 2016 fuhr ein polnischer VW durch die Ortslage Damsdorf in Richtung Lehnin. Der VW überholte auf der Lehniner Straße ein Ehepaar und kam anschließend aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen kleinen Straßenbaum, riss diesen aus überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Aus dem Fahrzeug konnten sich zwei Männer, polnischer Herkunft (28 und 30 Jahre alt) befreien. Beide erlitten durch den Unfall Verletzungen, die durch Rettungskräfte behandelt werden mussten. Einer der beiden Männer wollte sich aber nicht behandeln lassen, obwohl nach Angaben des Notarztes dieser Verletzungen hatte, die einer Behandlung bedurften. Er versuchte sich, auch mit körperlichen Angriffen gegenüber den Rettungskräften gegen eine Behandlung zu wehren. Erst Polizeibeamte konnten den Mann beruhigen und anschließend an einer Rettungsliege fixieren. Beide Männer wurden für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Aber auch dort wollte er Aggressive nicht weiter verbleiben und entließ sich selbst. Aufgrund seines hohen Atemalkoholpegel: 2,45 Promille wurde aber zuvor eine Blutprobe in der Polizeiinspektion Brandenburg durchgeführt. Auch beim zweiten Mann wurde eine Blutprobe angeordnet.

Während der Unfallaufnahme meldete sich kurze Zeit später ein anderer Unfallgeschädigter. Dieser gab an, dass er kurz zuvor in Damsdorf von dem verunfallten VW gerammt worden war. Dieser soll aus der Alten Lindenstraße abgebogen sein, ohne das Rechtsfahrgebot beachtet zu haben. Dabei soll es zur Kollision der beiden Fahrzeuge gekommen sein. Ohne anzuhalten soll sich dann der VW anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Lehnin entfernt haben. Der VW, sowie die Bekleidungsteile beider polnischen Insassen wurden sichergestellt. Kriminalpolizeilich muss nun ermittelt werden, wer als Fahrzeugführer die beiden Unfälle verursacht hat. Die Polizei ermittelt zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs und dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: