Trunkenheitsfahrt mit Segelboot endet vor Barhöft

Stralsund (ots) – Am 02.06.2016 gegen 14:40 Uhr lief vor Barhöft
in der Barther Zufahrt ein Segelboot auf Grund. An Bord befanden sich
zwei Personen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei dem
verantwortlichen Bootsführer ein Atemalkoholwert von 1,65 Promille
festgestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde daraufhin durchgeführt
und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr
eingeleitet. Das Seenotrettungsboot „Hertha Jeep“ der DGzRS aus
Stralsund schleppte das Boot schließlich wieder frei und in den Hafen
von Barhöft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: