Rabiate Ladendiebe vorläufig festgenommen

Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Montag (13.11.2017) einen 14-Jährigen und zwei 16-Jährige festgenommen, die im Verdacht stehen, kurz zuvor aus einem Lebensmittelgeschäft im Europaviertel gemeinsam Spirituosen gestohlen zu haben. Die beiden 16-Jährigen sollen sich darüber hinaus massiv gegen ihre Festnahme gewehrt haben. Die drei Jugendlichen betraten offenbar gegen 20.25 Uhr das Geschäft am Mailänder Platz. Dort sollen die zwei 16 Jahre alten Tatverdächtigen mehrere Spirituosenflaschen aus den Regalen genommen und diese in den Bund ihrer Hosen geschoben haben. Während der 14-Jährige anschließend an der Kasse einige Lebensmittel ordnungsgemäß bezahlte, passierten die beiden 16-Jährigen mit ihm gemeinsam den Kassenbereich, ohne die eingesteckten Spirituosen zu bezahlen. Als ein Ladendetektiv das Trio ansprach und in sein Büro bitten wollte, beleidigten ihn die beiden 16-Jährigen und traktierten ihn mit Tritten und Schlägen. Trotz andauernder Gegenwehr der beiden Beschuldigten gelang es hinzugerufenen Polizeibeamten, einen der 16-Jährigen und den 14-Jährigen, der sich bei der Auseinandersetzung mit dem Ladendetektiv passiv verhalten hatte, vorläufig festzunehmen. Der zweite 16-Jährige konnte zunächst fliehen. Während die beiden vorläufig festgenommenen Jugendlichen nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt und ihren Erziehungsberechtigten übergeben wurden, konnte der flüchtige 16-Jährige, ein wegen weiterer Delikte unter Bewährung stehender deutscher Staatsangehöriger, aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen bereits kurze Zeit nach dem Vorfall festgenommen werden. Er wurde am Dienstag (14.11.2017) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt, der den beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: