Puppentheater „Hans im Glück“ ab dem 9. Juni 2016

Vorschau

 

Figurenspiel mit Jürgen Wicht  vom Wicht – Theater, Garvensdorf,  nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Für Kinder von 5 – 8 Jahren

Spieldauer: ca. 45 Minuten

Ab 9. Juni ist das Wicht-Theater, Garvensdorf, zu Gast mit seiner Puppentheater-produktion „Hans im Glück“ am Brandenburger Theater.

„Jeder kann Geschichten erzählen,“ so Frau Marta. Herr Novakowski möchte zwar nur die Balkontür von Frau Marta reparieren. Sie ist nicht da, aber die Puppen vom „Hans im Glück“ sind vor Ort und Herr Novakowski fängt an zu spielen: Gold gegen Pferd, Pferd gegen Kuh, Kuh gegen Schwein, Schwein gegen Gans, Gans gegen Stein. Und wo ist das Glück?

Ein Stück über das Glücklichsein und den wahren Wert der Dinge.

Jürgen Wicht absolvierte sein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, das er 1986 als Diplom-Puppenspieler abschloss. Es folgte ein erstes Engagement in Gera und weitere Regiearbeiten u.a. am Rostocker Volkstheater und am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin. 1998 gründete er das Wicht-Theater und gastiert seitdem mit seinen Produktionen im ganzen Bundesgebiet.

Donnerstag,    09. Juni 2016 um 10.00 Uhr

Freitag,           10. Juni 2016 um 10.00 und 18.00 Uhr

Sonntag,         12. Juni 2016 um 14.30 und 16.00 Uhr

Puppenbühne

Eintrittspreise: 5,- €/ erm. 3,- €

Kartentelefon 03381 – 511 111

www.brandenburgertheater.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: