#Potsdam: männliche Person vom Zug erfasst und verstarb noch am Unfallort

#Potsdam, Nähe Bahnhof Potsdam, Griebnitzsee – Freitag, den 13.10.2017, 10.45 Uhr – 

 Am Freitag Vormittag wurde am Fernbahngleis (zwischen dem Bahnhof Potsdam-Griebnitzsee und Berlin-Wannsee), etwa 200 Meter außerhalb des Bahnhofes Potsdam-Griebnitz, auf freier Strecke  eine leblose, männliche Person aufgefunden, die von einem Zug überrollt worden war. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Fernbahntrasse ist seit 10.45 Uhr gesperrt. Die Sperrung dauert derzeit (Stand 13.45 Uhr) noch an. Die S-Bahn-Verbindung zwischen Potsdam und Wannsee ist nicht betroffen. Die Identifizierungsmaßnahmen dauern ebenfalls noch an. Derzeit kann die Polizei weder einen Unglücksfall noch einen Suizid ausschließen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: