Polizeimeldung : Landkreis Prignitz

Päckchen mit Drogen

Pritzwalk – Ein Pritzwalker erhielt gestern ein Päckchen von der Post zurück, da er es offenbar nicht ausreichend frankiert hatte. Da der Mann kein Päckchen verschickt hatte, öffnete er es. Offenbar befand sich Cannabis darin. Er meldete sich bei der Polizei. Das Päckchen wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt zum möglichen Versender und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kradfahrer fährt gegen Streifenwagen                 

Weisen – Ein 24-jähriger Kradfahrer wollte sich heute Morgen gegen 04.25 Uhr am Waldhaus offenbar einer Verkehrskontrolle entziehen. Er missachtete die Anhaltesignale und fuhr seitlich gegen den ihn überholenden Streifenwagen. Dabei stürzte er und flüchtete zu Fuß in Richtung der Bahngleise. Für den Zugverkehr wurde auf dem Streckenabschnitt Langsamfahrt angeordnet. Mit Unterstützung der Bundespolizei konnte der bereits polizeibekannte Mann gefasst und in Gewahrsam genommen werden. Er hat keine Fahrerlaubnis und stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis. Der 24-Jährige war leicht verletzt. Nach der Blutprobenentnahme blieb er vorsorglich im Krankenhaus.

Das Krad wurde sichergestellt. Der Streifenwagen war weiter einsatzbereit.

Der 24-Jährige wurde bereits am 31.05. morgens mit dem Krad fahrend in Weisen gesehen worden. Er konnte zu diesem Zeitpunkt erkannt, jedoch nicht gestellt werden.

Betrunken ins Wasser gefahren

 Wittenberge – In einem Gewässer endete gestern gegen 18.00 Uhr die Fahrt für einen 33-jährigen Opel-Fahrer. Der Mann war auf einer KAP-Straße zwischen Lütjenheide und dem Abzweig nach Wallhöfe nach einer Linkskurve erst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dann lenkte er offenbar gegen, kam nach links von der Fahrbahn ab und landete mit dem Opel in einem Gewässer. Der Fahrzeuginnenraum lief voll Wasser. Der 33-Jährige aus Sachsen-Anhalt entfernte sich zunächst, konnte jedoch aufgegriffen werden. Er stand unter Einfluss von Alkohol, ein erster Test ergab 1,60 Promille. Zudem ist er seit einem Jahr nicht mehr im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Eine Blutprobe wurde durchgeführt. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Zu einer Verunreinigung des Gewässers kam es nicht.

Zusammenstoß mit Zug

Rohlsdorf – Heute Vormittag gegen 09.35 Uhr kollidierte ein Pkw Mitsubishi an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Klein Gottschow und Rohlsdorf mit einem Zug. Der 40-jährige Fahrer beachtete offenbar nicht den herannahenden Zug. Das Fahrzeug wurde beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die zwölf Fahrgäste blieben unverletzt. Während der Bergung entzündete sich auslaufendes Öl, das mit einem Feuerlöscher bekämpft werden konnte. Das restliche Öl wurde von der Feuerwehr gebunden und beseitigt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: