Polizei Ticker Landkreis Spree-Neiße

Kolkwitz:                  Gleich drei Fahrzeuge waren am Freitagvormittag in der Kolkwitzer Straße an einem Auffahrunfall beteiligt. Eine 86 Jahre alte Fahrerin wurde verletzt und musste ins CTK gebracht werden. An einem PKW FIAT, einem SUZUKI und einem LKW musste im Anschluss ein Schaden von fast 10.000 Euro registriert werden.

 

Heinersbrück:           Bei Heinersbrück waren am späten Donnerstagabend ein LKW und ein PKW BMW in einen Verkehrsunfall verwickelt. Trotz eines Schadens von rund 4.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

 

Spremberg:              Kurz nach 15:30 Uhr am Donnerstag wurde in der Kraftwerkstraße ein neunjähriges Kind in einen Verkehrsunfall mit einem PKW OPEL verwickelt. Es erlitt dabei Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

 

Spremberg:              Nach einem Fehler beim Ausparken in der Langen Straße am späten Donnerstagnachmittag stießen ein PKW MERCEDES und ein VOLVO zusammen. Der Blechschaden musste mit rund 2.000 Euro bilanziert werden.

 

Spremberg:              Die Kriminalpolizei in Spremberg bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem unbekannten Beschuldigten. Er ist verdächtig, mit einem zweiten Beschuldigten unerlaubt Betäubungsmittel in einem Waldstück bei Drebkau angebaut zu haben. Der Mann ist vermutlich 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und von kräftiger Gestalt.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei, wer den Mann auf dem Foto erkennt und sachdienliche Hinweise zur Person und zu seinem Aufenthalt geben kann. Wenden Sie sich bitte telefonisch unter 03563 560 an das Polizeirevier Spremberg oder nutzen Sie unter www.internetwache.brandenburg.de auch das Internet. (Foto im Anhang)

 

Schlagsdorf:             In der Nacht zum Freitag drangen Einbrecher gewaltsam in eine Garage auf einem Wohngrundstück in Schlagsdorf ein. Die Kriminellen nahmen zwei Fahrräder, eine Kettensäge und einen Akkuschrauber mit. Die konkrete Schadenshöhe ist unbekannt. Vor Ort wurden Spuren der Täter gesichert und ein Brecheisen sichergestellt. Aus einem weiteren Nebengelass wurde eine Kabeltrommel gestohlen.

 

Forst:                                   In der Euloer Straße stießen am Freitagvormittag zwei PKW zusammen. Verletzt wurde niemand und mit einem Schaden von rund 2.000 Euro blieben die Autos fahrbereit.

 

Preschen, Welzow, Terpe: Am Donnerstagabend kollidierte ein PKW MAZDA mit einem Wildschwein. Das Tier flüchtete, hinterließ aber am weiterhin fahrbereiten Auto einen Schaden von rund 1.500 Euro. Am frühen Freitagmorgen musste ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro registriert werden, weil bei Welzow ein PKW OPEL und ein Reh zusammenstießen. Ein weiteres Wildschwein flüchtete gegen 07:30 Uhr in Terpe, nachdem es zuvor mit einem PKW zusammengestoßen war. Am weiterhin fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: