Pfefferspray und Schottersteine wegen Streit

Berlin-Pankow (ots) – Bundespolizisten mussten am Wochenende zu einem Einsatz zum S-Bahnhof Greifswalder Straße ausrücken, nachdem dort ein Streit zwischen zwei Fahrgästen eskaliert war.

Die beiden 17 und 24 Jahre alten Berliner gerieten Sonntag aus unbekannter Ursache gegen 16:20 Uhr in einen Streit. Der ältere attackierte schließlich sein Gegenüber mit Pfefferspray. Dabei traf er einen anderen Fahrgast. Dieser sprang daraufhin ins Gleis und bewarf den Angreifer mit Schottersteinen aus dem Gleisbett. Getroffen wurde niemand. Die Augenreizungen des Mannes wurden vor Ort ärztlich versorgt.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: