Münchner Flughafen bietet zur Fußball-EM Public Viewing in der „Airport-Arena“

Wie bereits bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 und der EM von 2012 sorgt der Münchner Flughafen auch während der kommenden FußballEuropameisterschaft wieder für Stadion-Atmosphäre am Airport: Für die Dauer der EM vom 10. Juni bis einschließlich 10. Juli 2016 verwandelt sich ein Teil des Forums im München Airport Center (MAC) abermals in eine „Airport-Arena“. Hier werden alle EM-Spiele live auf der 41 Quadratmeter großen LED-Leinwand des Meta Twist Towers übertragen. Die bis zu 2.000 Fans fassende Tribüne bietet eine gute Sicht auf die riesige Projektionsfläche. Zu den Gruppenspielen der deutschen Mannschaft am 12. Juni um 21:00 Uhr gegen die Ukraine, am 16. Juni um 21:00 Uhr gegen Polen und am 21. Juni um 18:00 Uhr gegen Nordirland gibt es neben der Live-Übertragung auch ein attraktives Rahmenprogramm. So begrüßt Sky-Moderatorin Jessica Kastrop zum EM-Auftakt der deutschen Mannschaft den Fußball-Weltmeister von 1974, Klaus Augenthaler, Sky-Sport Kommentator Kai Dittmann sowie den Sportchef der BILD, Jörg Althoff zur Expertenrunde im MAC. Auch die folgenden Spiele mit deutscher Beteiligung werden in der „Airport-Arena“ von namhaften Fußballexperten begleitet. Darüber hinaus bietet der Münchner Flughafen in Kooperation mit dem FILMFEST MÜNCHEN an drei spielfreien Tagen großes „Fußball-Kino“: Anpfiff für das Kino ist jeweils 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Auf dem Programm stehen am 24. Juni der Film „Landauer – Der Präsident“, am 28. Juni „Next Gaol wins – das Spiel ihres Lebens“ sowie am 29. Juni „Referees at Work“. Bei den Spielen mit deutscher Beteiligung wird eine Eintrittsgebühr in Höhe von fünf Euro im Vorverkauf erhoben. An der Abendkasse beträgt der Eintritt sieben Euro. Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren sowie mobilitätseingeschränkte Personen zahlen drei Euro. Für alle anderen EM-Spiele ist der Zugang zur AirportArena kostenlos. Tickets für die Deutschlandspiele können ab 6. Juni online reserviert und vor Ort unter Vorlage der Reservierungsbestätigung bis spätestens eine Stunde vor Spielbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Alternativ können Tickets jederzeit im Servicecenter des Airports sowie ab vier Stunden vor Spielbeginn an der Abendkasse erworben werden. Aus Sicherheitsgründen wird durch die Einlasskontrolle sichergestellt, dass die für die Airport Arena zulässige Höchstzahl an Zuschauern nicht überschritten wird. Nähere Informationen zu Tickets sowie rund um das Public Viewing gibt es im Internet unter der Adresse www.munich-airport.de/publicviewing . Alle Besucher der Deutschlandspiele können das Parkhaus P20 bis zu fünf Stunden kostenlos nutzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: