#Lehnin: 30-jähriger Radfahrer nach Flucht gestellt – Fahrrad und Betäubungsmittel sichergestellt

#Lehnin, Landesstraße 86 – Dienstag, 10. Oktober 2017, 23:15 Uhr – 

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Brandenburg bemerkten am späten Dienstagabend auf der Landesstraße 86, zwischen Damsdorf und der Ortslage Lehnin einen Radfahrer, der ohne Beleuchtung unterwegs war. Sie entschlossen sich diese gefährliche Situation zu unterbinden und den Radfahrer zu kontrollieren. Als dieser das bemerkte, versuchte er in einen angrenzenden Waldweg zu fliehen. Wenige Meter später verlor er aber aufgrund seiner schlechten Wegwahl an Tempo, so dass die Beamten zu Fuß nacheilen und den Mann am Arm packen konnten. Mit einfacher körperlicher Gewalt wurde er dann an einer Weiterfahrt gehindert. Der 30-jährige Radfahrer wurde durchsucht. Dabei fanden die Beamten Cannabis und Amphetamine in szenetypischen Verpackungen. Außerdem stellte sich heraus, dass das Fahrrad im September 2016 im Bereich Werder gestohlen gemeldet wurde. Die Beamten stellten Betäubungsmittel und Fahrrad sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und dem Verdacht der Hehlerei ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: